Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mietbedingungen und Internetbuchungen

Die Syltland GmbH & Co. KG tritt bei den Mietverträgen und Online-Diensten nur als
Vermittler zwischen den Eigentümern der Ferienobjekte und den Mietern auf und
schließt Mietverträge im Namen und für Rechnung des jeweiligen Eigentümers ab.
Ebenso hat der jeweilige Eigentümer die Syltland GmbH & Co. KG berechtigt, in seinem
Namen und für seine Rechnung alle notwendigen und zweckmäßigen Erklärungen
abzugeben und zu empfangen, sofern sie mit dem Abschluss, der Kündigung oder der
Abwicklung des Mietvertrages erforderlich sind. Die Syltland GmbH & Co. KG ist
weiterhin berechtigt, alle Forderungen aus diesem Mietvertrag gegen den Mieter
geltend zu machen.

Allgemeine Mietbedingungen

Der Mietvertrag bezieht sich nur auf das beschriebene Objekt
Die Vermietobjekte dürfen nur mit der im Mietvertrag angegebenen Personenzahl
belegt werden. Werden zusätzliche Personen aufgenommen, so ist das der Syltland
GmbH & Co. KG sofort mitzuteilen und ggf. wird eine erhöhte Miete von EUR 15,– pro
Person und Nacht erhoben. Eine Weitervermietung oder unentgeltliche Überlassung an
Dritte ist nicht gestattet und kann zu einer außerordentlichen Kündigung führen.
Der Mieter hat das Vermietobjekt und das darin enthaltene Inventar pfleglich zu
behandeln. Etwaige Beschädigungen oder ein unzufriedener Reinigungszustand ist
uns umgehend anzuzeigen, damit Abhilfe geschaffen werden kann. Sollte eine derartige
Mängelanzeige nicht erfolgen, gehen wir davon aus, dass Sie das Mietobjekt zu Ihrer
vollsten Zufriedenheit vorgefunden und bezogen haben. Für Schäden, die während der
Mietzeit entstehen haftet der Mieter.
Der Mietpreis ist wie folgt zu zahlen: Die jeweilige Servicepauschale für Endreinigung,
Wäschepakete und Kurkarten (Gästekarten) ist mit der Anzahlung in voller Höhe zu
zahlen. Von der Entrichtung der Miete wird der Gast nach dem Gesetz nicht dadurch
befreit, dass einer in seiner Person liegender Grund, z.B. Erkrankung, Verhinderung
aus beruflichen oder familiären Gründen, das Mietobjekt nicht nutzen kann. Der
Eigentümer muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen (nach ständiger
Rechtsprechung des Amtsgerichts Niebüll regelmäßig 20% des Mietzinses) sowie
Einnahmen aus einer anderweitigen Vermietung anrechnen lassen. Der Gast ist somit
verpflichtet, ggf. 80% des Mietzinses zu zahlen, obwohl er das Mietobjekt nicht nutzen
kann. Der Vermieter und die Syltland GmbH & Co. KG empfehlen daher den Abschluss
einer Reiserücktrittsversicherung.
Das Mietobjekt steht in der Regel ab 16.00 Uhr am Tag der Anreise zur Verfügung. Die
Schlüsselübergabe erfolgt – nach vollständigem Eingang der Miete – am Objekt oder
nach Absprache. Eine Anreise nach 18.00 Uhr ist telefonisch abzusprechen. Haustiere
sind, außer in den ausgewiesenen Mietobjekten, grundsätzlich nicht gestattet. Am Tag
der Abreise ist das Mietobjekt bis 10.00 Uhr zu räumen und die Schlüssel im Mietobjekt
deutlich sichtbar liegen zu lassen. Bei der Abreise ist das Mietobjekt in einem sauberen
Zustand wie folgt zu verlassen: besenrein, Mülleimer entleert, das Geschirr muss
abgewaschen sein, der Kühlschrank ist zu leeren und nicht abzustellen, Staubsauger
und andere Reinigungshilfen wie Besen, Kehrblech, usw. sind an die vorgesehenen Plätze
zu stellen, sämtliche Fenster und Türen sind zu schließen. Bei Nichtbeachtung
kann es zu einer Nachbelastung möglicher zusätzlicher Reinigungskosten kommen.
Die Kurtaxe wird im Auftrag der Insel Sylt Tourismus-Service GmbH, Strandstrasse 35,
25980 Sylt / Westerland durch die Syltland GmbH & Co. KG erhoben.

Sonderbedingungen für Internetbuchungen

Die Reservierung oder „Buchung“ über das Internet dient lediglich der Vorbereitung des
eigentlichen Vertragsabschlusses. Ein Rechtsanspruch wird dadurch nicht begründet.
Grundsätzlich ist es möglich, dass Objekte zeitgleich über unser Büro und über das
Internet gebucht werden. Um Doppelbuchungen zu vermeiden, wird jede
Internetbuchung erst durch unsere schriftliche Bestätigung und Ihrer Unterschrift unter
den Mietvertrag wirksam.
Über das Internet soll nur das laufende Jahr gebucht werden. Die
Mindestaufenthaltsdauer beträgt in der Hochsaison und über die Feiertage sieben
Übernachtungen, sonst drei Übernachtungen. Sonderregelungen sind mit uns
abzusprechen.

Schlussbestimmungen

Der Mieter ist damit einverstanden, dass persönliche Daten von der Firma Syltland
GmbH & Co. KG gespeichert werden.
Nebenabreden, Änderungen und Streichungen des Vertrages sollen aus
Beweisgründen schriftlich vereinbart werden.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so sollte der Vertrag und die
Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam bleiben. An die Stelle der
unwirksamen Bedingungen treten die gesetzlichen Regelungen.